The Best bookmaker bet365 Bonus

SG kann noch gewinnen!

Am 17.05. traf die SG Laer-Markania im Auswärtsspiel auf den ESV Langendreer-West, gegen den es in den letzten Spielen nicht viel zu holen gab. Bei herrlichstem Fußballwetter übernahm die SG von Anfang an das Kommando auf dem Feld und schnürte den Gegner in den ersten Minuten regelrecht in dessen Hälfte ein.

Weiterlesen: SG kann noch gewinnen!

Der Ball rollt wieder ... bei den Alten Herren!

Der Ball rollt wieder....
 
....leider fast nur in eine Richtung. Im ersten Spiel des Jahres 2014 traf die SG im Auswärtsspiel an der Krümmede auf die SG Polizei, Stiepel, Griesenbruch, Ehrenfeld und womöglich auch noch andere, die dem Verfasser dieser Zeilen nicht bekannt sind. Es hatten sich immerhin elf Akteure eingefunden, so dass sich die Frage nach dem Austauschspieler gleich erledigt hatte.

Weiterlesen: Der Ball rollt wieder... bei den Alten Herren!

Werner SV - SG Laer/Markania 5:3

SG chancenlos!
 
Nach dem Desaster mit nur neun Akteuren beim letzten Auswärtsspiel gegen PSV Griesenbruch fanden sich am 05.10.2013 zumindest 14 Akteure zum Auswärtsspiel beim Werner SV. Die SG begann mit Schnapptnix im Tor, der Abwehrreihe bestehend aus Werner Stuckmann, Jürgen Raßmußen, Thomas Krauss und Lothar Obreiter, im Mittelfeld mit Frank Staffel, Api Löper, Jürgen Schulz, Herbert Krauße sowie Dirk Esch und als Angriffsspitze Sepp Stadler. Als Austauschspieler standen Charly Kontny, Joe Grulich und der aus der Versenkung auferstandenen Hassan Kassem zur Verfügung.

SG RWMarkania/LfC 06 - ESV Langendreer 1:3

SG schlägt sich achtbar!
 
Im Heimspiel am 24.08.2013 gegen ESV Langendreer-West pfiff die SG Laer-Markania buchstäblich auf dem letzten Loch. Mit Detlef Figge und Wolfgang Vette agierten zwei Akteure, die in diesem Jahr noch kein Spiel bestritten hatten. Da das Fehlen einiger Leistungsträger bereits im Vorfeld bekannt war, war der Organisator froh, mit Namik Cosgun und Pat zwei jüngere Spieler als Ersatz für das Mittelfeld aufbieten zu können. Den Rest der Mannschaft bildeten Schnapptnix, in der Abwehr neben den bereits oben angesprochenen Arno Spillmann und Jürgen Raßmußen, auf den 6-er Postionen Werner Stuckmann und Captain Dirk Esch, Thomas Krause in ungewohnter Position im Mittelfeld und Tommy Wegener als Stürmer. Jo Grulich und Charly Kontny besetzten zunächst die Auswechselbank.
 

The best bookmaker bet365

Free Premuim Templates by BIGTheme