The Best bookmaker bet365 Bonus

Alte Herren: Erster Erfolg gegen Bergkamen!!

Nach mehreren Jahren Spielpause traf die SG Laer-Markania am 07.11. in einem Heimspiel an der Havkenscheider Straße auf die BSG Schering Bergkamen.

Bis auf den verletzten Werner Stuckmann hatte Coach Walter Tracz die belle etage der Ü50 der SG zur Verfügung, so dass solch verdiente Recken wie Thomas und Tattoo Krause, Lothar Obreiter, Joe Grulich und auch Danni Menzel zunächst auf der Reservebank platznehmen mussten.

Das Team begann mit Herbert Krauße im Tor, der Abwehrreihe mit Thomas Schach, Jürgen Raßmußen, Frank Böttcher und Martin Reinert, im Mittelfeld mit Frank Staffel, Jens Sorge, Markus Brauner, Bernd Goer und nach längerer Verletzungspause mal wieder mit Bruno Löper sowie als Stürmer mit Thomas Wegener.

In der ersten Hälfte entwickelte sich zunächst ein Spiel, das fast nur in eine Richtung lief: das Tor der Gäste. Beide Mannschaften hatten zwar einige Probleme mit dem tiefen Rasen und es kam auf beiden Seiten zu vielen Fehlpässen, aber die SG hatte das Spiel komplett im Griff und konnte sich einige sehr gute Chancen erarbeiten. Es bedurfte allerdings eines eklatanten Fehlers des Gästekeepers, ehe dem Torschützen vom Dienst Thomas Wegener nach rund 15 Minuten der längst verdiente Führungstreffer gelang.

Auch danach ließ die SG in den Angriffbemühungen nicht nach, und es war dann Rückkehrer Bruno Löper, der nach feiner Vorarbeit den nächsten Treffer markieren konnte. Wenige Minuten später krönte Bernd Goer einen feinen Angriff über Danni Menzel, Bruno Löper und Frank Staffel mit dem nächsten Treffer. Danach hatte der inzwischen eingewechselte Joe Grulich zwei Riesenchancen, die er leider doch etwas kläglich vergab, und auch Bruno Löper scheiterte mit einer Riesenchance am guten Gästekeeper. So ging es mit einem für die Gäste schmeichelhaften 3:0 in die Pause.

In der zweiten Hälfte machten sich dann die vielen Wechsel der SG ein negativ bemerkbar. Der Spielfluss ging ein wenig verloren, und die Gäste, die im Schnitt auch viele Jahre jünger waren, entwickelten immer mehr Druck auf das Tor der SG, kamen aber zunächst nicht zu richtig klaren Chancen.

Die SG war in dieser Spielphase überwiegend durch Konter gefährlich, und einen dieser Konto nutzte Bruno Löper Mitte der zweiten Hälfte zur Vorentscheidung, indem er das 4:0 erzielte.

Wenige Minuten später wurden die Gäste für ihren Einsatz auch noch belohnt, als nach einem Abwehrfehler das 4:1 fiel. Fast mit dem Schlusspfiff nutzte Bergkamen eine weitere Auszeit der SG-Abwehr und markierte den zweiten Treffer.

Letztendlich stand mit dem absolut verdienten 4:2 der erste Erfolg in der Spielhistorie gegen diesen Gegner auf dem Papier, der dann mit Würstchen und Kaltgetränken ausgiebig gefeiert wurde.

The best bookmaker bet365

Free Premuim Templates by BIGTheme