The Best bookmaker bet365 Bonus

Alte Herren: SG deklassiert Röhlinghausen!!

Im das Heimspiel am 14.11. gegen den SC Röhlinghausen ging die SG Laer-Markania als klarer Favorit auf den Platz.

Das Team begann mit fast der gleichen Mannschaft wie in der Vorwoche. Der terminlich verhinderte Frank Böttcher wurde durch Thomas Krause ersetzt. Markus Brauner wurde zunächst geschont; seinen Platz im Team übernahm Lothar Obreiter. Als weitere Austausch-spieler standen Joe Grulich und Walter Tracz zur Verfügung.

Bereits in den Anfangsminuten zeigte sich, in welche Richtung das Spiel überwiegend laufen würde: das Gästetor. Es dauerte nur wenige Minuten, bis Frank Staffel seine Torflaute beendete und aus halbrechter Position den Führungstreffer markierte.

Danach hatte die SG Chancen im Minutentakt, die aber teilweise sehr leichfertig vergeben wurde. Aber nach etwa 20 Minuten war es dann erneut Frank Staffel, der dieses Mal aus halblinker Position nach toller Vorarbeit von Bernd Goer auf 2:0 erhöhte.

Auch danach war von den Gästen im Angriff rein gar nichts zu sehen; die Abwehr der SG stand sicher, die Mittelfeldspieler agierten auch gut nach hinten und erlaubten den Gästen keine einzige Torchance.

Ganz im Gegenteil; es gab weitere hochkarätige Chancen für die SG und noch vor der Pause nutzte Martin Reinert nach einer Ecke das Chaos im Gästestrafraum und erhöhte mit seinem ersten Treffer im Trikot der SG auf 3:0.

Nach der Pause ging es weiter munter in Richtung Gehäuse der Gäste, und Markus Brauner war es dann, der mit einem platzierten Flachschuss auf 4:0 erhöhen konnte.

Wenig später gab es auch mal etwas von den Gästen zu sehen. Nach einem Freistoß hatte das Team Pech, als innerhalb weniger Sekunden der Ball einmal vom linken und einmal vom rechten Innenpfosten wieder zurück ins Feld prallte.

Danach brachen dann alle Dämme bei den Gästen. Thomas Wegener und Bruno Löper erhöhten innerhalb kurzer Zeit auf 6:0.

Auch Jens Sorge durfte sich dann noch in die Torschützenliste eintragen, als Frank Staffel mit einer weiteren feinen Vorarbeit uneigennützig den Ball auflegte und der Akteur der SG den Ball ins leere Tor schieben konnte.

Fast hätte dann auch noch Joe Grulich mit einem Treffer geglänzt. Aber er ließ seine Großchance genauso kläglich ungenutzt wie die in der Vorwoche.

Thomas Wegener setzte dann den Schlusspunkt zum auch in dieser Höhe absolut verdienten 8:0 Erfolg für die SG.

The best bookmaker bet365

Free Premuim Templates by BIGTheme

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok