The Best bookmaker bet365 Bonus

SG: Grumme chancenlos!!

Am 16.04. traf die SG Laer-Markania im ersten offiziellen Heimspiel des Jahres 2016 (das Spiel gegen Niederwenigern war ja ursprünglich als Auswärtsspiel angesetzt) auf das Team von Eintracht Grumme.

Der Gegner war nur mit 10 Akteuren angereist, so dass Joe Grulich sich als 11ter Spieler zur Verfügung stellt.

Coach Walter Tracz konnte es sich leisten, so starke Spieler wie Thomas Krause, Jürgen Schulz und auch Markus Brauner zunächst auf der Ersatzbank zu lassen.

So begann das Team mit Jürgen Raßmußen im Tor, der Abwehrreihe mit Armin Klingbeil, Jens Sorge, Lothar Obreiter und Michael Böhm, dem Mittelfeld mit Bernd Goer, Martin Reinert, Holger Schmitz, Bruno Löper, Frank Staffel und als Sturmspitze Thomas Wegener.

Es zeigte sich schnell, dass Grumme an diesem Tag kein wirklich ernsthafter Gegner für die SG sein würde. Das Spiel lief fast ausschließlich in Richtung Gästetor. Es dauerte allerdings rund 15 Minuten, bis Bruno Löper mit einem platzierten Distanzschuss über den viel zu weit vor seinem Tor stehenden Gästekeeper den längst fälligen Führungstreffer markierte. Wenige Minuten später erhöhte Bernd Goer nach toller Vorarbeit von Frank Staffel, dem zwar an diesem Tag das Glück bei den eigenen Abschlüssen fehlte, aber dafür durch insgesamt 5 Torvorlagen glänzte, auf 2:0. Holger Schmitz war es dann vorbehalten, nach Ecke von Bruno Löper auf 3:0 zu erhöhen.

Wenig später hatte dann der Keeper der SG erbarmen mit den Kisten. Einen Rückpass nahm er an der Strafgrenze in die Hand, und dem souverän agierenden Schiedsrichter blieb nichts anderes übrig, als auf indirekten Freistoß zu entscheiden. Aber auch aus diesem Geschenk konnte Grumme kein Kapital schlagen.

Unmittelbar vor der Pause kam das wacker kämpfende Team aus Grumme doch noch zu einer Torchance, die vom Keeper der SG jedoch klasse abgewehrt wurde.

Zu Beginn der zweiten Hälfte wechselte Coach Walter Tracz munter durch. Einer der Leistungsträger der letzten Wochen, Markus Brauner, durfte dann auch mitspielen und bedankte sich für das Vertrauen des Coaches mit drei Treffern im Verlauf der zweiten Hälfte. Auch Bruno Löper gelangen noch zwei weitere Tore, so dass es kurz vor Spielende 8:0 stand.

Die Gäste ließen sich aber trotz dieses deftigen Ergebnisses nicht hängen und konnten kurz vor Spielende tatsächlich noch den Ehrentreffer, den Ihnen wohl so ziemlich jeder gegönnt hat, markieren.

Das Team der SG musste diesen Sieg allerdings teuer bezahlen. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall des etatmäßigen Torhüters in der letzten Woche erwischte es diesmal Jens Sorge, der mit einer Oberschenkelblesssur dem Team wohl auch erst wieder im Auswärtsspiel bei Günnigfeld Ende Mai zur Verfügung stehen wird.

In eigener Sache

Liebe Kollegen,

es wurde ja gestern nach dem Spiel untereinander über den Event am 09.07. in Schiefbahn gesprochen. Die Tendenz geht anscheinend dahin, dass die meisten es vorziehen, mit mehreren Fahrgemeinschaften dort hin zu fahren und da auch zu übernachten.

Ich werde am Mittwoch einen Aushang am Alte-Herren-Brett bei Markania aufhängen und möchte Euch bitten, Euch dort entsprechend einzutragen oder mir ggfls. per whatsapp eine entsprechende Info zu kommen zu lassen.

Thomas Schach hatte ja angeboten, sich nach Unterkünften in der Nähe umzuschauen. Dafür benötigt er dann aber natürlich eine Info über die Teilnehmerzahl

The best bookmaker bet365

Free Premuim Templates by BIGTheme

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok