The Best bookmaker bet365 Bonus

Unnötige Schlappe der SG!!

Unnötige Schlappe: Die SG Laer/Markania

Am 18.11. traf die SG Laer-Markania in einem Auswärtsspiel auf Wattenscheid 09.

Coach Walter Tracz begann mit Toni Schlöder. Lutz Bock, Lari, Jürgen Raßmußen, Michael Böhm, Frank Böttcher, Bernd Goer, Thomas Schach, Matthias Senkbeil, Namik Cosgun und Frank Dembowski. Als Austauschspieler hatte er Joer Grulich, Jürgen Schulz und Tom aus Schiefbahn zur Verfügung.

Bereits nach zwei Spielminuten löste sich das taktische Konzept nach einem Tiefschlaf in der Gästeabwehr in Luft auf. Zunächst konnte der Keeper noch glänzend reagieren; gegen den Nachschuss des völlig frei stehenden Angreifers war er aber machtlos.

Danach kam die SG aber wesentlich besser ins Spiel und agierte weitgehend überlegen. Allerdings landetet ein feiner Schuss von Thommy Schach nur am Pfosten und auch ein Schlenzer von Bernd Goer wurde vom Keeper der Gastgeber noch an den Pfosten gelenkt, so dass er nicht den Weg ins Tor fand.

So ging es mit einem unglücklichen 0:1 in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Hälfte waren die Gäste überlegen. Eine 100%-ige Chance konnte Jürgen Schulz nicht im Gehäuse versenken. So kam es dann wie so oft im Fußball. Nach etwas mehr als 20 Minuten der zweiten Hälfte entschied der Schiedsrichter nach einem Foul von Lari auf Strafstoß, den der Wattenscheider Schütze zur Vorentscheidung nutzte. Fünf Minuten vor Spielende war es dann der gleiche Akteur, der mit einem platzierten Kopfball den Endstand von 3:0 markieren konnte.

Letztendlich eine unglückliche und in der Höhe völlig unverdiente Niederlage für Gäste, die aber bereits in der nächsten Woche beim Auswärtsspiel bei Preußen Essen die Chance auf Wiedergutmachung haben.

The best bookmaker bet365

Free Premuim Templates by BIGTheme