The Best bookmaker bet365 Bonus

Treffer von Grulich zu wenig!!

Machte den Ehrentreffer: Joachim "Jo" Grulich

Am 25.11. traf die SG zum ersten Mal auf Preußen Essen, da das Hinspiel wegen Personalmangel abgesagt werden musste.

Auch dieses Mal machten sich mit Toni Schlöder, JR Raßmußen, Lari, Hotte Buchholz, Bruno Löper, Frank Staffel, Jürgen Schulz, Matthias Senkbeil, Michael Böhm, Jens Sorge, Martin Reinert und Joe Grulich gerade einmal zwölf Akteure auf den Weg nach Essen, so dass sich das Team prinzipiell von selbst aufstellte und es keines Coaches bedurfte.

Schnell zeigte sich, dass die Essener der erwartet starke Gegner sein würde. Die Gastgeber pressten recht früh und brachten die SG damit immer wieder in Verlegenheit, die ihrerseits massive Probleme im Spielaufbau hatte.

Auch hatten die Essener einige quirlige und schnelle Akteure in ihren Reihen und stellten die Gästeabwehr immer wieder vor Probleme.

Wenige Chancen der Gäste wurden mit Pech vergeben, und so war es nur folgerichtig, dass die Gastgeber ihren Vorsprung bis wenige Minuten vor Schluss auf 3:0 ausbauten.

Aber dann war es endlich so weit: nach mehrjähriger Ladehemmung gelang Joe Grulich nach toller Vorarbeit von Frank Staffel mit seinem ersten Tor im Jahr 2017 der viel umjubelte Ehrentreffer für die SG, bei denen es sich bemerkbar machte, dass es keine Alternativen auf der Wechselbank gab und der eine oder andere konditionell nicht die Luft für 70 Minuten auf recht hohem Niveau hatte.

Im vorletzten Spiel des Jahres geht es dann nächste Woche erneut gegen Eichlinghofen auf deren Kunstrasenanlage in Dortmund.

Trotz der beiden letzten Niederlagen fährt die Mannschaft hoch erhobenen Hauptes zu dem Auswärtsspiel und hat sich vorgenommen, die Gastgeber mächtig zu ärgern.

The best bookmaker bet365

Free Premuim Templates by BIGTheme