The Best bookmaker bet365 Bonus

SG überzeugt in Wattenscheid!!

Nach diversen kurzfristigen Zu- und Absagen waren es im Endeffekt 13 Akteure, die im Auswärtsspiel bei DJK Wattenscheid am 19.10. versuchten, den Abwärtstrend der letzten Zeit zu stoppen.

Die Mannschaft ging hochmotiviert ins Spiel und übernahm sofort die Kontrolle. Bereits nach fünf Minuten hätte es mindestens 1:0 stehen müssen, aber letztendlich scheiterten die Angreifer an einem stark parierenden Keeper der Gastgeber und an fehlender Präzision.

Die Gastgeber beschränkten sich überwiegend auf eine konzentrierte Abwehrleistung und versuchten, im Angriff den einen oder anderen Nadelstich zu setzen.

Bis zur zwanzigsten Minute blieben die Bemühungen aber eher harmlos, und die Abwehrreihe der SG hatte keine Mühe, immer wieder zu klären.

Aber kurz danach war es dann so weit. Nach einer Unaufmerksamkeit in der Gästeabwehr stand ein Angreifer der DJK ganz alleine rund zwanzig Meter vor dem Tor und hatte keine Mühe, den Ball über den heraus eilenden Keeper der SG zur unverdienten Führung ins Tor zu lupfen. Das war dann auch letztendlich der Halbzeitstand.

Auch in der zweiten Hälfte blieb es überwiegend beim Einbahnstraßenfussball in Richtung Gehäuse der Gastgeber.

Nach rund fünf Minuten belohnten sich die Gäste dann endlich, als Dembo mit einem platzierten Flachschuss den längst fälligen Ausgleichstreffer markierte.

Im Anschluss daran versäumten es die Gäste, einfach einmal in Führung zu gehen, was sich Mitte der Halbzeit rächen sollte. Nachdem Abdel in Höhe der Mittellinie über den Ball senste, kamen die Gastgeber in einer ähnlichen Situation wie beim 1:0 zum erneuten Führungstreffer.

Und es kam dann noch schlimmer für die Gäste. Wenig später konnten die Gastgeber bei einer Situation, in der der Gästekeeper bei seinem ersten Spiel nach neun Monaten sehr unglücklich agierte, sogar auf 3:1 erhöhen.

Im Anschluss daran zeigte sich aber, dass die Moral in der Mannschaft der SG stimmte. Nach einer Flanke von der rechten Seite konnte Abdel nur wenig später den Anschluss herstellen.

Und in der letzten Aktion des Spiels war es erneut Abdel, dem es aus kurzer Distanz irgendwie gelang, den Ball ins Tor zu stolpern, und somit den für die Gastgeber sehr glücklichen Endstand von 3:3 zu markieren.

The best bookmaker bet365

Free Premuim Templates by BIGTheme

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok