The Best bookmaker bet365 Bonus

Markania I zeigt sich erholt!

Zeigte einige herausragende Paraden: Sven "Ömi" Herbst

Nachdem sich die Rot-Weißen in Günnigfeld ein 11:1-Klatsche abgeholt hatten, zeigten sie im Nachholspiel bei Germania Bochum-West gut erholt.

Am Ende teilte man sich mit einem 2:2 die Punkte.

Germanias schneller Stürmer Gray Uzoma Emmanuel setzte Sven Herbst den Ball in der 38. Minute unhaltbar zwischen die Pfosten, doch Markania zeigte sich nach dem 1:11-Debakel gegen Günnigfeld II gut erholt: Fabien Süss glich mit Hilfe eines abgefälschten Kopfballes postwendend aus (40.). Markanias Torhüter Sven "Ömi" Herbst hielt die Rot-Weißen durch einige hervorragende Paraden auf der Linie im Spiel. Deshalb ging es auch mit dem 1:1 in die Pause.

Auch im zweiten Abschnitt ging Bochum-West wieder durch Emmanuel in Führung (66.), doch der Ablauf wiederholte sich. Marcel Buczyk garantierte mit einem abgefälschten Torschuss Markania I den Punkt (79.). Marcel zeichnet sich nicht nur durch seinen Ausgleichstreffer aus, sondern hatte als Spielführer und Organisator auch wieder das gesamte Spiel der Markanen im Griff.

Da Markanias Torhüter "Ömi" auch in der zweiten Halbzeit gute Paraden zeigen konnte und zudem Sebastian Switala in der Abwehr hervorragende Leistungen ablieferte, blieb es letztlich beim verdienten 2:2-Unentschieden.

Großes Lob auch an die eingesetzten Ersatzspieler, die sich sofort in das Spiel hinein gekämft hatten.

Rang sieben bleibt vorerst auf der Habenseite, weil die DJK im Vergleich zu Germania das bessere Torverhältnis hat.

Tore: 
1:0 Gray Uzoma Emmanuel (38.)
1:1 Fabien Süss (40.)
2:1 Gray Uzoma Emmanuel (66.)
2:2 Marcel Buczyk (79.)

The best bookmaker bet365

Free Premuim Templates by BIGTheme

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok