The Best bookmaker bet365 Bonus

Zweite unterliegt dem Spitzenreiter nach großem Kampf mit 3:4

Nach toller Moral verliert die Reservemannschaft denkbar knapp mit 3:4.

Die Markanen hatten sich vor der Partie viel vorgenommen. Sie wollten den Ligaprimus ärgern und, wenn möglich, die Punkte am Freigrafendamm behalten.

Die ersten Minuten waren aber sehr nervös und etwas übermotiviert gestaltet worden. So kam der erste Gegentreffer bereits nach 5 Minuten durch einen groben individuellen Fehler zustande. Altenbochum kam kaum gefährlich in die Abschlusszone der Hausherren, jedoch bekam es nach dem Ersten promt das zweite Geschenk serviert. Ein Einwurf der Reserve wurde 30 Meter vor dem eigenen Tor in die Zentrale geworfen, dort nicht ordentlich verarbeitet, und 01 ließ sich nicht zweimal bitten. 2:0! Erinnerungen an das Hinspiel kamen auf, wo die Roten mit 6:1 unter die Räder kamen. Diesmal zeigte die Mannschaft jedoch Charakter und biss sich über die Zweikämpfe in das Spiel. Einige gute Angriffe wurde gefahren, und man war in den letzten 20 Minuten der ersten Halbzeit sogar das bessere Team. Der verdiente Anschlusstreffer fiel dann auch durch "Flügelflitzer" Sebastian Kutzfeld in der 40. Minute. Daraufhin gab es noch weitere Möglichkeiten, vor der Pause zum Ausgleich zu kommen. Jonas Bischoff, ein ständiger Unruheherd für die Defensive der Gäste, hatte deren zwei. Der Ausgleich gelang zwar nicht, jedoch verabschiedete man sich mit einem guten Gefühl und der Möglichkeit, gegen den Primus etwas zu holen in die Kabine.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag im doppelten Sinne: Ein Kopfballgegentreffer nach einer Standard und eine weitere Schläfrigkeit sorgten für einen deutlichen 1:4 Rückstand.

Das Spiel schien gelaufen, doch eins muss man lobenswert erwähnen: Die Moral war phantastisch. Altenbochum hatte wahrscheinlich schon dutzende Spiele, die bis zu diesem Zeitpunkt so verliefen und konnte alle ungefährdet und deutlich nach Hause fahren. Nicht jedoch an diesem Sonntag gegen die starke Reserve von Markania. Die Jungs vom Freigrafendamm gaben sich zu keinem Zeitpunkt auf und versuchten noch einmal Zugriff auf das Spiel zu bekommen. In der 58. Minute fiel dann das 2:4 durch Willi Kost, der eine Flanke über links mustergültig mit dem Kopf verwandelte. Angetrieben von diesem Treffer öffnete Markania die Defensive immer weiter und verlagerte das Spielgeschehen des öfteren in die Hälfte des Tabellenführeres. In der 83. Minute war es wieder Kutzfeld, der das Spielgerät über die Linie des Gästegehäuses drückte.

Das 3:4 ließ nun die Altenbochumer verunsichern, und Markania hatte sogar den Ausgleich vor Augen. Eine Flanke von rechts verlängerte Hoppe auf den zweiten Pfosten, wo Herbers leider unglücklich zum Ball stand und diesen nicht über die Linie schieben konnte. Altenbochum sorgte noch für einen Lacher, als der Markanen-Torwart sein Arbeitsbereich verließ, um bei der Ecke seines Teams zu helfen. Die Ecke landete bei einem Altenbochumer der 70 Meter freie Bahn hatte, durchsprintete und den Ball aus fünf Meter am leeren Gehäuse vorbeischoss. Dann war leider Schluss.

Hoppe: Ohne unsere groben individuellen Fehler wäre hier mehr drin gewesen. Aber was haften bleibt, ist die riesige Moral, die die Mannschaft gezeigt hat. Gegen den Tabellenführer 4:1 zurückzuliegen, auf 4:3 zu verkürzen und kurz vor dem Ausgleich zu stehen, spricht in ganz großem Stil für die Mannschaft. Es war ein tolles Spiel, und wir gratulieren dem stets fairen Sieger aus Altenbochum.

 

Startaufstellung
  Sven Herbst (1) (1) Ralf Reinecke  
  Sebastian Figge (2) (2) Patrick Büttner  
  Gregor Przytulla (3) (3) Dennis Rüger
  Tony Herbst (4) (4) Johannes Vogelsang  
Sven Tysiak (5) (5) Mohamed Raffiai Idrissi
  Marcel Hoppe (6) (6) Abdelillah Karam  
Sebastian Kutzfeld (7) (7) Ziya Oezdemir  
Patrick Kühnemund (8) (8) Faruk Karaaslan  
  Jonas Bischoff (9) (9) Dimitri Ehret  
  Magnus Köhler (10) (10) Deniz Atsan
Sebastian Pieper (11) (11) Süleymann Ergün
Ersatzbank
Issam Aweimer (12) (12) Deniz Göcer
  Hamdi Maloku (13) (13) Boubacar Sidy Barry
Tristan Herbers (14) (14) Andre Altmann  
Willi Kost (15) (15) Malick Diallo  

 

 

Pl.MannschaftSpieleGUVTorverh.Tordiff.Pkt.Trend
1 SV Altenbochum 01 24 19 1 4 82 : 28 54 58
2 CF Kurdistan Bochum 23 15 6 2 84 : 35 49 51
3 Rasensport Weitmar 22 16 3 3 76 : 52 24 51
4 FC Azadi 22 16 2 4 82 : 37 45 50
5 LFC Laer 22 11 5 6 67 : 47 20 38
6 DJK Wattenscheid III 23 9 5 9 45 : 45 0 32
7 DJK RW Markania Bochum II 23 6 9 8 48 : 49 -1 27
8 SV BW Weitmar 09 II 23 6 7 10 42 : 52 -10 25
9 FSV Sevinghausen 23 7 4 12 40 : 54 -14 25
10 RW Leithe II 22 8 1 13 43 : 62 -19 25
11 SC Post Altenbochum II 22 7 3 12 32 : 50 -18 24
12 RW Stiepel II 23 4 7 12 53 : 74 -21 19
13 FC Höntrop 80 22 3 2 17 29 : 92 -63 11
14 SF Westenfeld 22 3 1 18 11 : 57 -46 10
15 VFB Günnigfeld III zg. 0 0 0 0 0 : 0 0 0

The best bookmaker bet365

Free Premuim Templates by BIGTheme

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok