The Best bookmaker bet365 Bonus

Zweite: Unbändiger Wille führt zum Sieg!

Die Zweite Mannschaft erringt einen 3:2 Derbysieg gegen Post II.

 

 

In Hälfte eins sah Coach Herrmann ein schwaches Spiel seiner Schützlinge. Die Lokalrivalen vom Pappelbusch waren überlegen, hatten reichlich Torchancen. Sie konnten nur aufgrund eigenes Unvermögens und eines gut aufgelegten Keepers Dröghoff keinen Treffer erzielen. Auch stand zweimal das Aluminium dem Glück des Gastgebers im Weg. Es mangelte in der ersten Halbzeit an den Grundlagen des Fussballspiels.

 

Die Halbzeitansprache fiel daraufhin sehr unverblümt aus. Eine Reaktion sollte folgen.

 

Wie runderneuert trat die Mannschaft vom Freigrafendamm in der zweiten Hälfte auf.

 

Teamgeist, Kampfeswille und die Lust am Spiel belebten die Partie der Rot-Weißen.

 

Zwar ging der Gastgeber in Führung, doch die Reserve war nicht geschockt und kämpfte um jeden Meter Boden wie schon lange nicht mehr! Den Ausgleich besorgte Libero Sebastian Figge per Kopf nach einer Kutzfeld Ecke. Die Führung zum 2:1 erzielte Joker Kühnemund, ehe Sven Tysiak nach feiner Einzelleistung das zwischenzeitliche 3:1 markierte. Infolgedessen machte Post die Defensive auf und kam noch zum Anschlusstreffer und einen Alu-Treffer. Markania kämpfte bis zum Schluss und konnte den Sieg über die Zeit retten.

 

Herrmann: “Die erste Hälfte war zum Vergessen. Was wir aber kämpferisch in der zweiten Halbzeit gezeigt haben, war schon sehr ordentlich, und das haben wir schon länger nicht angeboten. Jeder ist für den anderen gelaufen, hat für ihn gekämpft und die Lücken des Mitspielers geschlossen. Das hat Freude und Lust auf mehr gemacht. Ich hoffe, wir können die Leistung der zweiten Halbzeit in das nächste Spiel transportieren.“

The best bookmaker bet365

Free Premuim Templates by BIGTheme

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok