The Best bookmaker bet365 Bonus

Zweite: Erneuter Rückschlag!

War auch als Spieler eine starke Figur: Trainer Patrick Schmidtbauer

Nach einer durchwachsenen Vorbereitung mit dennoch 2 Testspielsiegen in Serie, wollte Markania II das Selbstvertrauen mitnehmen und gegen Turkiyemspor II einen immens wichtigen 3er einfahren.

Das Team wusste von den guten technischen Eigenschaften der Gegner und dachte, dass ihm da vielleicht die Platzverhältnisse in die Karten spielen könnte. Auch der Altersdurchschnitt des Gegners ließ eigentlich Gutes erahnen. Aber Pustekuchen!

Gleich zu Beginn gab es unnötige Ballverluste im Mittelfeld, die der Gegner zum Glück nicht nutzte. Nach Vorne klappte auch nicht all zu viel bei den Markanen. Eine Ausnahme war da Stephan Tybus, der des Öfteren mit schönen Kombinationen und einem guten Auge mit Hilfe von Seitenwechseln Angriffe einleitete. Dies aber leider ohne Erfolg. Mit einem 0:0 ging es in die Pause.

Beim Pausentee machte man sich noch einmal Mut. Es war ja noch alles drin. Bis zur 65. Minute.

Ein Klärungsversuch landete beim Gegner, und dieser schob den Ball aus 16 Metern in die lange Ecke. Torwart Sebastian Pieper war chancenlos! Danach gelang nicht mehr viel. Abschlüsse der Rot-Weißen glichen da eher Rückpässen.

Kurz vor Ende dann aber doch noch ein Hoffnungsschimmer. Christoph Cichy holte einen Elfmeter heraus. Die Chance auf einen Punkt war nun da. Andre Lübke schnappte sich den Ball beherzt. Doch leider ging der Ball links am Pfosten vorbei. Der Schütze ärgerte sich selbst am meisten darüber, machte er bis dato doch eine solide Partie.

Aber wie sagt man im Volksmund so schön: "Wenn man Unten steht, kommt auch noch Pech hinzu!"

Tore:

0:1 Ahmet Ugur Delibas (65.)

The best bookmaker bet365

Free Premuim Templates by BIGTheme

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok