The Best bookmaker bet365 Bonus

Derby-Sieg der zweiten Mannschaft!

Verstärkte die Abwehr: Sebastian "Basti" Pieper

DJK RW Markania Bochum II schlägt SV Altenbochum 01 II in einem sehr intensiven Spiel am Ende auch in der Höhe verdient mit 3:0 (1:0). Von Beginn an bestimmte der Kampf das Spiel.

In der Anfangsphase bekam Markania gleich zweimal keinen Strafstoß, jeweils nach Handspiel. Nach etwa einer halben Stunde flog von 01 dann ein Spieler vom Platz, und so spielte RWM II in Überzahl. Nach 38 Minuten schoss Patrick Brenscheidt, nach einem schönen Sololauf von Sascha Schneider, das verdiente 1:0. SVA beschränkte sich auf Konter, die Abwehr von Markania II stand jedoch hervorragend und ließ so gut wie gar keinen Schuss zu.

In der zweiten Halbzeit fing die II. Mannschaft zunächst an, auf Ballbesitz zu spielen. Gut 15 Spielminuten beschränkte sich das Spiel deshalb auf das Mittelfeld. In der 69. Minute schließlich, konnte Turan Mutaf auf 2:0 erhöhen. Mit dem zweiten Platzverweis von SV Altenbochum 01 war die Partie dann wohl vorentschieden. Maikel Muszynski stellte den Endstand her, 3:0 (77.).

Am Ende war es ein verdienter 3:0-Erfolg für DJK RW Markania II. Kämpferisch war dies eine vorbildliche Leistung in einem intensiven und guten Kreisliga-C-Spiel. Vor allem die Defensivabteilung ließ so gut wie keine Torchance zu.

Nun gilt es am nächsten Wochenende, beim Tabellenführer SV Bochum-Vöde II eine erneute Leistungsteigerung zu zeigen.

Aufstellung: Dominik Bautz – Fabian Kirsch (49. Sven Tysiak), Sebastian Pieper, Max Gotzian (C), Gregor Przytulla – Sebastian Kutzfeld, Marc Sommerfeld – Sascha Schneider, Patrick Brenscheidt, Maikel Muszynski (66. Stefan Beisel) – Sebastian Quere (46. Turan Mutaf)

Tore:
1:0 (38.) Patrick Brenscheidt
2:0 (69.) Turan Mutaf
3:0 (77.) Maikel Muszynski

The best bookmaker bet365

Free Premuim Templates by BIGTheme

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok