The Best bookmaker bet365 Bonus

Verdiente Niederlage der Zweiten!

Stand nach nur einer Woche Training in der Startelf: Andre Hahn

DJK RW Markania II verlor das Verfolgerduell bei Polizei SV Bochum II mit 1:2 (0:0). Personell war es - wie immer - schwierig bei der Zweiten, so dass zum Beispiel Andre Hahn nach nur einer Woche Training und monatelanger Verletzung starten musste.

Der Beginn der Rot-Weißen war dennoch recht ordentlich. Nach nur wenigen Minuten verpasste Sebastian Quere die Führung. Das Spiel war zu Beginn ausgeglichen, und beide Teams kamen zu Chancen. Die beste in dieser Phase des Spiels vergab Stefan Beisel aufgrund einer starken Parade vom PSV-Keeper. Mitte der ersten Halbzeit übernahm Polizei SV II allerdings das Spielgeschehen und scheiterte entweder am Torwart Dominik Bautz oder am Pfosten. Kurz vor der Pause vergab Maikel Muszynski dann noch eine gute Chancen für Markania. Es blieb beim 0:0-Halbzeitstand.

Kurz nach der Pause wurde Polizei II dann zur Führung eingeladen. Gleich viermal innerhalb einer Spielsituation konnte der PSV auf das Tor der Markanen schießen, ohne wirklich gestört zu werden, und erzielte so schließlich das 1:0 (47.). Die Heimmannschaft blieb das bessere Team. In der 64. Minute konnte erneut ein PSV-Spieler mühelos Richtung Tor spazieren und schloss zum 2:0 ab.

Es kam wenig bis gar nichts von Markania II. Schließlich brachte ein Eckball und das daraus resultierende Tor durch Sebastian Quere RWM II zurück ins Spiel. Die vermeintliche Schluss-Offensive viel aber eher mäßig aus. Bis auf eine weitere Chance durch Quere konnte die Zweite keine Akzente mehr setzen und verlor am Ende 1:2 aus ihrer Sicht.

Insgesamt war es eine hochverdiente 2:1-Niederlage gegen einen guten, aber nicht unschlagbaren Gegner. Ohne Torhüter Dominik Bautz wäre das Ergebnis deutlich höher ausgefallen.

Im letzten Vorrundenspiel gastiert nun DJK Adler Riemke III am Freigrafendamm. Nach dem enttäuschenden Auftritt heißt es nun für die Rot-Weißen, eine Reaktion zu zeigen. Dann hoffentlich auch mit einer entspannteren Personalsituation.

Tore:
1:0 Hermes (47.)
2:0 Wenners (64.)
2:1 Quere (70.)

The best bookmaker bet365

Free Premuim Templates by BIGTheme

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok