The Best bookmaker bet365 Bonus

Dritte: Markanen erleben ein Debakel!

Ganz anders haben sich das die Jungs vom Freigrafendamm vorgestellt, als das, was am Sonntag in Riemke passiert ist. Mit 5:0 gingen die Markanen baden und schaffen es zur Zeit nicht, sich aus dem Keller der Tabelle zu lösen.

Das Spiel fing mit leichten Vorteilen für die Hausherren an. Kleine Möglichkeiten hatten die Riemker zu Beginn des Spiels. Nicht lange konnten wir dagegen halten, ein Abstimmungsfehler in der Verteidigung führte dann zum 1:0. Kevin Kalinowski und Heiko Thrun hatten nach dem Rückstand die Möglichkeit, das Ergebnis noch vor der Halbzeit auf 1:1 zu verbessern.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich das eigentlich faire Spiel zum Spektakel. Wir bekamen kurz nach dem Seitenwechsel nach einem Konter das 2:0. 10 Minuten später bekam Patrick Kunth nach einem Foul die glatt rote Karte. Der Schiedsrichter sah als einziger Mensch auf dem Sportplatz eine Notbremse. Kurze Zeit später flog dann noch Manuel Mewes mit Gelb-Rot wegen Meckerns vom Platz, und sein Gegenspieler sah wegen einer Beleidigung ebenfalls die Rote Karte. Wirklich wehren konnten wir uns nach den Feldverweisen nicht mehr, und Teutonia Riemke machte aus ihrem Überzahlspiel etliche Torchancen. In der Folgezeit erhöhten die Gastgeber auf 5:0. Erwähnenswert war der gehaltene Elfmeter von Peter Kompernass in der Schlussphase des Spiels. Er rettete uns vor einer höheren Niederlage. Am Ende glich der Schiedsrichter dann das Kartenverhältnis aus und zeigte eine völlig berechtigte rote Karte gegen den Stürmer der Riemker, der nach einem verlorenen Zweikampf gegen Heiko Thrun total unnötig nachtrat.

Aufstellung:
Kompernass - Köhn (Lobitz 75 Min.) - Mewes (Binner 40 Min.) - Thrun - Brenscheidt (K) - Kriska (D.Weis 25 Min.) - J.Weis - Rose - Kunth - Kalinowski - Hofmann

The best bookmaker bet365

Free Premuim Templates by BIGTheme