The Best bookmaker bet365 Bonus

Dritte: „Nicht für Aufwand belohnt“

Unsere dritte Mannschaft hat sich am Sonntag mehr als gut gegen den Tabellenführer PSV Bochum II aus der Affäre gezogen. Mit Unterstützung aus der Zweiten hielt die Mannschaft von Trainer Carsten Poborsky lange gut dagegen, stand am Ende allerdings erneut ohne eigene Punkte da.

„Die Mannschaft hat heute hervorragend gespielt. Einsatz und Kampf stimmten und mit Marcel Hoppe hatten wir zudem einen sehr erfahrenen Mann mit dabei“, analysiert Poborsky. Die dritte Mannschaft legte sich mächtig ins Zeug und machte es dem Spitzenreiter über 90 Minuten keineswegs einfach. 

„Leider haben wir uns durch individuelle Fehler selbst bestraft. Das Ergebnis ist am Ende um ein bis zwei Treffer zu hoch ausgefallen. Man hat sich nicht für den betriebenen Aufwand belohnen können“, so Poborsky weiter.

So nimmt man statt Punkten zumindest die positiven Erkenntnisse der Partie mit in die nächste Partie. Poborsky: „Ich bin sehr positiv gestimmt, dass wir nächste Woche den ersten Dreier einfahren werden“.

Markania: Kohlmeyer, Siegels, Weis, Hoppe (60. Junghändel), Kriska, Pieper, Baldus, Kühnemund (46. Rose), Kunth, Greinus, Lobitz (60. Gleim).

Tore: 0:1 (15.), 0:2 (60.), 0:3 (75.), 0:4 (80.).

The best bookmaker bet365

Free Premuim Templates by BIGTheme

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok