Machte eine sehr starke Partie: Dennis Weis

Am Sonntag gab es ein leistungsgerechtes 1:1-Unentschieden zwischen Markania II und Gerthe II am Freigrafendamm.

Das Spiel begann verhalten, und Dominik Bautz hatte mit einem Schuss aus 30 Metern die erste Torannäherung. Danach wurden die Gäste allerdings spielbestimmender. Daniel Zagorski parierte mehrmals gut. Markania selbst spielte deutlich unorganisierter als zuletzt und konnte nicht wirklich offensiv, gefährliche Akzente setzen. So ging das Spiel mit 0:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit wurden die Rot-Weißen dann etwas stärker und übernahmen mehr und mehr die Initiative. Mit zunehmender Spieldauer wurde das äußerst faire Spiel immer ausgeglichener. Beide Teams verpassten es häufiger, in Überzahl ihre Chancen auszuspielen. Entweder wurden die Angriffe schwach ausgespielt oder die Torhüter konnten parieren. Nach 71 Spielminuten konnten die Gäste dann ihre Überzahl ausnutzen und gingen mit 1:0 in Führung. Fast im Gegenzug stellte Maikel Muszynski auf 1:1. Danach hatten die Markanen noch die ein oder andere Chance zum Sieg. Erst hielt der Torwart einen 40 m-Fernschuss von Manuel Mewes in höchster Not, dann verspielten sich Jan Mantei und Maikel Muszynski vorne.

Am Ende blieb es beim leistungsgerechten 1:1 (0:0) – Unentschieden. In der kommenden Woche bestreitet die Zweite ein Freundschaftsspiel bei Concordia Wiemelhausen III.

Das nächste Meisterschaftsspiel steht am 12.05 um 13:00 Uhr am Freigrafendamm gegen SV Teutonia Riemke auf dem Programm.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.