The Best bookmaker bet365 Bonus

Alte Herren: Überragender Gohr führt SG zum Sieg!

Im erst zweiten Spiel des Jahres traf die SG Laer-Markania auf dem Acker am Freigrafendamm auf den VfB Günnigfeld. Coach Walter Tracz hatte 14 Spieler zur Verfügung.

Die Mannschaft begann mit Schnapptnix im Tor, der Abwehrreihe mit Werner Stuckmann, Jürgen Raßmußen, Markus van Dünderen und Tattoo Krause, Lothar Obreiter sowie Bernd Gohr auf den 6er Positionen, der Mittelfeldreihe bestehend aus Bruno Löper, Rüdiger Macollek und Thomas Krause sowie als Sturmspitze Thomas Wegener. Als Austauschspieler standen Danni Menzel, Joe Grulich und Charly Kontny zur Verfügung.

Von Beginn an entwickelte sich auf dem holprigen und extrem staubigen Untergrund ein sehr zerfahrenes Spiel. Beide Mannschaften hatten große Probleme, den Ball vernünftig zu kontrollieren und ein vernünftiges Aufbauspiel zu gestalten. Der gegnerische Keeper wurde in der gesamten ersten Hälfte nur einmal gefordert, und auch den Gästen gelang lediglich ein harmloses Torschüsschen. So war das Bemerkenswerteste in der ersten Halbzeit die verletzungsbedingte Auswechslung von Lothar Obreiter, der von Danni Menzel aber ordentlich ersetzt wurde.

In der zweiten Hälfte bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild wir in Halbzeit eins. Die SG war drückend überlegen und ließ in der gesamten Hälfte keinen einzigen Schuss auf das eigene Tor zu. Im Gegensatz zur ersten Hälfte erspielte sich das Team nun aber einige sehr gute Chancen. So war es der eingewechselte Joe Grulich, der völlig frei stehend einen Kopfball neben das Gehäuse setzte. Wenig später wurde Thomas Krause mustergültig frei gespielt, schob den Ball aber aus kurzer Entfernung doch recht kläglich neben das Tor. Zehn Minuten vor Spielende war es dann aber endlich so weit. Der an diesem Tag überragende Bernd Gohr spielte einen Traumpass auf Rüdiger Macollek. Dessen Schuss konnte der starke Gästekeeper noch abwehren; beim Nachschuss von Thomas Wegener war er aber chancenlos.

Die letzten Minuten plätscherte das Spiel dann so vor sich hin. Pünktlich um 16.15 Uhr pfiff der umsichtig agierende Schiri ab und es stand mit dem 1:0 der zweite Erfolg der SG im Jahr 2015 fest.

The best bookmaker bet365

Free Premuim Templates by BIGTheme

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok