The Best bookmaker bet365 Bonus

SG Laer-Markania drei Mal aktiv!

Die SG Laer-Markania war in den letzten Wochen drei Mal aktiv. Hier die Spielberichte:

SG Laer-Markania - SG Stephanus Herne 5:0

Munteres Treiben in Markania!!

Im Rahmen der jährlichen Vereinsmeisterschaften, verbunden mit dem Sommerfest, traf die SG Laer-Markania in einem Einlagespiel auf die SG Stephanus Herne.

Vor einigen Wochen fand gegen diesen Gegner bereits ein Heimspiel auf der Platzanlage des LFC Laer gegen den gleichen Gegner statt. Beim damaligen 3:2 tat sich das Team sehr schwer, obwohl die Mannschaft damals fast in Bestbesetzung angetreten war.

Dieses Mal sollte klar der Spaß im Vordergrund stehen. Schließlich ging es in erster Linie darum, im Rahmen des Sommerfestes ein wenig Spaß zu haben. Aber natürlich war auch ein gewisses Maß an sportlichem Ehrgeiz gegeben; verlieren möchte ja keiner.

Bei er SG wirkten einige Akteure mit, die man außerhalb des Trainingsbetriebes kaum noch auf dem Fußballplatz sieht.

Für die SG agierten Ömpes, Thomas Krause, Jürgen Raßmußen, Thomas Schach, Martin Lippsmeier, Michael Böhm, Manni Dörr, Joer Grulich, Danni Menzel, Gerd Köhn, Lothar Obreiter, Markus Brauner und Detlef Krause.

Auch der SG Stephanus Herne fehlten im Vergleich zu dem vorherigen Spiel, so dass das Team im Endeffekt absolut chancenlos gegen die Gastgeber war.

2 x Frank Staffel, Markus Brauner, Martin Lippsmeier und Manni Dörr durften sich bei dem letztendlich hochverdienten 5:0 Erfolg in die Torschützenliste eintragen.

Trotz der herben Schlappe hatten auch die Gäste anschließend bei leckerem Bier vom Fass und frisch zubereiteten Würstchen ihren Spaß.

 

SC Schiefbahn - SG Markania-Laer 5:1

Schiefbahn düpiert SG!!

Am 09.07. stand für die SG Laer-Markania ein besonderer Event an. Es ging zu einem Auswärtsspiel zum Heimverein von Thomas Schach, dem SC Schiefbahn mit anschließender Feier und Übernachtung für einige Spieler in Willich.

14 Akteure traten die Reise nach Schiefbahn an. Dazu gehörten u. a. Ömpes, Frank Staffel, Martin Reinert, Lothar Obreiter, Jens Sorge, Bruno Löper, Armin Klingbeil, Jürgen Schulz, Markus Brauner, Martin Petrat, Jürgen Raßmußen, Detlef Figge, Thomas Krause sowie Namik Cosgun.

Bereits im Vorfeld hatte Thomas Schach darauf hingewiesen, dass der Gegner eine sehr gute Qualität aufweisen würde und man alles geben müsse, um dagegen zu halten.

Während des Spiels zeigt sich dann, dass er mit seiner Aussage nicht übertrieben hatte. Schiefbahn war absolut spielbestimmend und ließ der SG keine Chance. Unterstützt von einem, um es gelinde auszudrücken, miserablen Heimschiedsrichter, der die Gäste mehrmals stark benachteiligte, konnten die Gastgeber 5 Treffer erzielen. Den Gästen gelang durch Frank Staffel lediglich ein Ehrentreffer, so dass am Ende ein zwar verdienter, aber doch zu hoher 5:1 Erfolg für die Schiefbahner zu notieren war.

Davon ließen sich die Akteure der SG die Stimmung allerdings nicht vermiesen und feierten anschließend bis spät in die Nacht.

Bilder vom Event in Schiefbahn (bitte anklicken!)

 

SG Laer-Markania - BSG Schering Bergkamen 2:2

SG lässt Punkte liegen!!

Am 30.07.2016 traf die SG Laer-Markania nach dreiwöchiger Spielpause in einem Heimspiel auf die BSG Schering Bergkamen.

Es hatten sich fast 20 Akteure zum Kicken eingefunden, so dass einige freiwillig auf einen Einsatz verzichteten.

Somit spielten Jürgen Raßmußen, Bernd Goer, Markus Brauner, Frank Staffel, Thomas Wegener, Thomas Krause, Martin Reinert, Holger Schmitz, Michael Böhm, Jürgen Schulz, Bruno Löper, Thomas Schach, Lothar Obreiter, Detlef Krause, Lari und Frank Dembo.

Bei herrlichstem Fußballwetter entwickelte sich von Beginn an ein sehr ansehnliches Spiel auf hohem Niveau, welches auch im Laufe der Spielzeit durch die vielen notwendigen Auswechslungen nichts von seiner Klasse verlieren sollte.

Die SG war von Beginn an drückend überlegen und erspielte sich eine Vielzahl hochkarätiger Torchancen. Der Gegner konnte sich bei dem glänzend aufgelegten Torwart sowie den Angreifern der SG, die selbst völlig freistehend vergaben, bedanken, dass es nach 10 Minuten immer noch 0:0 und nicht 3:0 stand.

In der zwölften Minute war es dann aber endlich soweit. In seinem Debüt in der Ü-50 war es Frank Dembo, der mit seinem ersten Treffer für die SG nach einem Abpraller den längst fälligen Führungstreffer markieren konnte.

Auch danach ging es munter weiter in Richtung Gästetor und es wurden auch weiterhin gute Chancen vergeben.

Wie so oft im Fußball rächte sich dieser fahrlässige Umgang mit eigenen Torchancen. Bei seiner Abwehrreaktion gegen einen gegnerischen Angreifer sah Thomas Schach etwas unglücklich. Der Spieler umkurvte ihn und erzielte ihn und erzielte mit einem platzierten Schuss in die lange Ecke den glücklichen und unverdienten Ausgleichstreffer.

Auch in der zweiten Hälfte bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Das Spiel lief weiterhin nur in eine Richtung. Man konnte dem Team keinen Vorwurf machen; die Mannschaft spielte wirklich stark und erspielte sich Chancen für drei Spiele, scheiterte aber immer wieder an der eigenen Abschlussschwäche.

Frank Staffel war es dann wieder einmal, der mit seinem 13ten Saisontreffer durch einen Fernschuss den Führungstreffer markieren konnte. Welche Ironie des Schicksals: vorher beste Chancen vergeben und dann findet ein Kullerball den Weg ins Gehäuse. Aber wie auch immer: das Tor zählte natürlich und brachte der SG die zweite Führung.

Auch danach gab es gute Chancen im Minutentakt. Die SG hatte mehrfach die Möglichkeit, das Spiel zu entscheiden, schaffte aber keinen weiteren Treffer.

Ganz im Gegenteil; auf einmal tauchten die Gäste im Strafraum der SG auf. Ein Ball prallte unglücklich an die Hand von Käptn Jürgen Raßmußen und der gute Schiedsrichter entschied sofort auf Strafstoß. Diese Chance ließen sich die Gäste nicht nehmen und erzielten ihren zweiten Treffer.

Auch danach versuchten die Spieler SG verzweifelt, doch noch einer 3er einzufahren. Aber an diesem Tag lief zwar der Ball hervorragend durch die eigenen Reihen, aber im Abschluss mangelte es leider an der notwendigen Konsequenz. So stand am Ende ein aus Sicht der SG nach dem Spielverlauf enttäuschendes 2:2 in den Ergebnislisten.

Bilder vom Spiel (bitte anklicken!)

 

The best bookmaker bet365

Free Premuim Templates by BIGTheme