The Best bookmaker bet365 Bonus

Dritte: Trotz starker erster Halbzeit 1:7 Niederlage !

Traf einmal ins gegnerische und einmal ins eigene Tor: Jannis Weis

Die Dritte von Markania präsentierte sich am Sonntag trotz zahlreicher Ausfälle im ersten Durchgang von ihrer besten Seite. Die Mannschaft wehrte sich gegen flinke AfB' ler und versuchte durch Konter gefährlich zu werden.

Lulzim Sadiku hatte gleich zweimal die Chance, das 1:0 zu erzielen, doch die größte Chance hatte Patrick Bajda, der frei vor dem Torwart den Ball nicht im Netz unterbringen konnte. So wurden die Markanen bestraft und ein kapitaler Fehler führte zum 1:0 für die Gäste von AfB Bochum. 

Viel vorgenommen hatten sich die Rot-Weißen im zweiten Durchgang, doch nach zwei weiteren, kapitalen Fehlern wurden die Gäste zum Toreschießen eingeladen und schraubten nach bereits 3 Minuten das Ergebnis auf aus Sicht der Rot-Weißen 0:3 hoch. Markania gab nicht auf, und Jannis Weis konnte mit einer Direktabnahme nach starker Vorarbeit von Lulzim Sadiku ein Lebenszeichen setzten: 1:3.

Der Vorlagengeber selbst war es dann, der unmittelbar danach die große Chance zum 2:3 Anschlusstreffer vergab. Die Gäste fingen sich wieder, und nach einer Ecke der AfB' ler war es dann Jannis Weis, der den Ball unglücklich ins eigene Tor lenkte zum 1:4.
 
Danach ging nicht mehr viel und das Ergebnis wurde auf 1:7 hochgeschraubt, auch weil Markania im Spielaufbau den Ball zu fahrlässig abgab. Das 1:7 war ebenfalls ein Eigentor, diesmal hieß der Sündenbock Marcel Schulz. 
 
Am Ende standen 45 plus 10 starke Minuten (nach dem 1:3) auf dem Zettel. Leider reichte das an diesem Tag nicht. 
 
Aufstellung: 
Markus Fischer - Torben Dennison - Manuel Mewes - Marcel Schulz - Roy Lobitz (70 Minute Max Junghänel) - Patrick Kunth (60 Minute Kai Heidelberg) - Jannis Weis (K) - Jerome Rose - Rosario Vinciguerra - Patrick Bajda - Lulzim Sadiku 

The best bookmaker bet365

Free Premuim Templates by BIGTheme